Die 1. konstituierende Vorstandsitzung nach den Wahlen am 30. März fand am Mittwoch in der Pfalzstube statt.
Die Vorstandsmitglieder sind. 1. Vorsitzende Ulrike Eckl, Schatzmeister Raphael Skuza, Kassenprüfer Tamara Naumann, Kurt Sattel, Schriftführer Edith Eckl, Beisitzer Joachim Altmeyer, Walter Bernhard, Alexander Dome, Sandra Dittrich, Hermann Reis.
Besprochen wurde das am 25. Juni stattfindende Grillfest, welches in der Gartenanlage der Gartenfreunde Probsterwald stattfindet. Die Einladung dazu wurde gezeigt und wird rechtzeitig geschickt. Einladen wollen wir auch Stephan Harbarth, Karl Klein und unseren OB Hans Reinwald. Dies wird sicher ein spannender Abend mit viel Gesprächsstoff.
Ebenfalls haben wir auf unserer Sitzung festgelegt, dass wir das Angebot von Karl Klein annehmen wollen und einen Gesprächstermin über die Koalitionsverhandlungen vereinbaren. Die Infos dazu haben wir interessierten Mitglieder weitergeleitet. Hier ist natürlich das Interesse groß, ob der Wunsch vieler Mitglieder umgesetzt werden konnte, dass die Handschrift der CDU deutlich zu erkennen sein muss. Verfolgt wurden auch
die Veranstaltungen im Ländle , ob der Weg den man gehen will mit den Mitgliedern gemeinsam gegangen werden kann siehe Veranstaltung Dielheim. Ohne die Einbindung der Basis kann man nicht arbeiten. Den Jahresterminplan haben wir nochmals überprüft. Hier ist uns ein Datumsfehler unterlaufen. Der CDU Stammtisch findet nämlich am 29. Juni im Rossini statt.
Auch sind wir der Meinung, dass man sich mit geeigneten Gesprächspartnern über die Sicherheitspolitik unterhalten sollte.

Comments Keine Kommentare »

Der „Neue OB“ von Leimen Hans Reinwald lud alle, die ihn während des Wahlkampfes aktiv unterstützt und somit zu seinem überzeugenden Wahlerfolg beigetragen hatten zu einer Wahlparty im Weingut Adam Müller ein. Nicht wie sonst eher üblich am Wahlabend, sondern erst ein paar Tage später danach, wurde der überraschend klare Erfolg, angemessen gefeiert.
In seiner kurzen Ansprache bedankte sich Herr Reinwald nochmals für die Unterstützung und sicherte zu, ein Oberbürgermeister für alle Leimenerinnen und Leimener sein zu wollen undzu werden. Wenn man gemeinsam am gleichen Strang zieht, sei in den nächsten Jahren viel Positives für Leimen zu bewirken.
Mit einem Glas Sekt und verschiedenen Weinen (auch der Wein der Berlinale) wurde auf den Erfolg im Wahlkampf und auf eine gute gemeinsame Zukunft für Leimen angestoßen.
Rudi Sailer ließ es sich nicht nehmen mit seinem Akkordeon für die musikalische Umrahmung zu sorgen. Besonders die eigens für diese Veranstaltung geschriebene Strophe des Badnerlieds wird in Erinnerung bleiben.
Anschließend war der künftige OB von Leimen damit beschäftigt jedem Einzelnen persönlich zu danken und interessante Gespräche zu führen.
Als Vertreter der CDU Leimen und St.Ilgen sowie des CDU Stadtverbandes überreichte ihm der Fraktionsvorsitzende Hans Appel das Wappen aus Leimen, und wünschte Herr Reinwald schon heute alles Gute für seine zukünftige Aufgabe.

Comments Keine Kommentare »

4 Wochen nach der OB-Wahl ist es Zeit einmal die Ereignisse seit der Kandidatenvorstellung anlässlich des Neujahrsemfangs der CDU im Philipp-Melanchthon-Haus Revue passieren zu lassen. Hans Reinwald war der Erste Kandidat, der erklärt hat für dieses Amt zu kandidieren. Die weiteren Kandidaten waren dann noch Sahin Karaaslan und Christa Foß, die sich dann am 29. Februar bei der Kandidatenvorstellung in der Kurpfalzhalle den Fragen der weit über 1.000 interessierten Bürgerinnen und Bürgern gestellt haben. Schon hier war zu erkennen, dass der Bürgermeister von Graben-Neudorf Hans Reinwald, große Chancen hatte
gewählt zu werden. Als Einziger musste er sein Zeit-Budget aufbrauchen, was dasgroße Interesse an seiner Person eindeutig unterstrich. Im Rahmen seines Wahlkampfs besuchte unser Kandidat zahlreiche Veranstaltungen, wie das Jubiläumskonzert der Liedertafel, die Spendenübergabe der Mittwochsgruppe, ein
Konzert in der Ev. Kirche, Mitgliederversammlungen der AWO Leimen und des Obst- und Gartenbauvereins, einen Wettkampf des AC Germania, Basket- und Handballspiele der KuSG Leimen, um nur einige Beispiele zu nennen. Der Besuch des Neujahrsempfangs der Stadt Leimen anlässlich des 1000-jährigen Bestehens
von Gauangelloch war selbstverständlich ein Höhepunkt. Daneben war er auf dem Wochenmarkt in Leimen vertreten und die samstäglichen Info-Stände der CDU wurden bei Wind und Wetter besucht. Der intensive persönliche Wahlkampf wird durch über 3000 Hausbesuche herausgestellt. Es bleibt festzuhalten, dass Leimen
mit Herrn Reinwald einen Oberbürgermeister gewählt hat, der sich von Anfang engagierte und über den gesamten Wahlkampf nicht nachließ und dabei den Rahmen der Fairness nie verließ. Nach dem überzeugenden Ergebnis von 7792 Stimmen (65,2 %) hat sich diese intensive Arbeit von Hans Reinwald gelohnt und es
gilt allen Dank zu sagen, die Ihren Beitrag hierzu geleistet haben.

Comments Keine Kommentare »